GermanFrenchEnglish
Spargel
Saarländischer Spargel – Ein königlicher Genuss

Wenn die Temperatur in den Erddämmen 12 Grad übersteigt, beginnt der Spargel zu sprießen. Meist ist es Anfang April soweit: Die ersten Stangen strecken ihre Spitzen aus der Erde. Nun kann das Spargelstechen beginnen. An richtig warmen Tagen im Juni kann ein Spargelspross bis zu 7 cm wachsen.

Nach dem Ernten wird der Spargel gleich gekühlt, gewaschen und nach Form und Farbe sortiert. So gelangt er an unsere Verkaufsstellen und in den Hofladen. Das beliebte Gemüse wartet dort auf Sie. Sind auch Sie schon auf den Geschmack gekommen?

 

Extra Service – Geschälter Spargel

Sie haben keine Zeit, den Spargel zu schälen? Wir übernehmen das gerne für Sie. Im Hofladen in Heusweiler steht eine professionelle Spargelschälmaschine, mit der Sie ihren Spargel schälen lassen können. An den Verkaufsstellen können Sie geschälten Spargel für den nächsten Tag vorbestellen. Sprechen Sie unsere Verkäuferinnen und Verkäufer darauf an.

Bei größeren Bestellmengen sowie für Gastronomie, bitten wir um telefonische Absprache: 06806-608887.

Legende für Erdbeerland Verkaufspunkt Karte
Tipps und Tricks

Tipps und Tricks – zu Transport und Lagerung.

  • Wenig Transport
    Vermeiden Sie nach dem Kauf lange Transporte. Hitze und Sonneneinstrahlung trocknen den Spargel aus. Frische und Geschmack gehen so schneller verloren. Falls Sie einen langen Nachhauseweg haben, kann Ihnen unser Verkaufspersonal helfen, den Spargel entsprechend zu verpacken.
  • Feucht und kühl
    Wickeln Sie die Stangen in ein feuchtes Geschirrtuch und bewahren Sie diese bis zum Verzehr im Gemüsefach ihres Kühlschranks auf. Maximal jedoch 5 Tage.
  • Schale
    Schälen Sie die Stangen erst kurz vor der Verarbeitung. Entfernen Sie am oberen Teil die Schale nur dünn. Zum Ende hin müssen Sie die Stangen großzügiger abschälen. Mit einem guten Spargelschäler geht das ganz einfach. Bei Bedarf, fragen Sie unsere Verkäufer.
  • Einfrieren
    Sie müssen Spargel vor dem Einfrieren nicht blanchieren oder kochen. Er verliert dadurch unnötig Inhaltsstoffe und Geschmack. Sie können Spargel in rohem, geschältem Zustand einfrieren. Zum Auftauen den gefrorenen Spargel direkt ins kochende Wasser geben. So haben Sie noch lange Freude an ihrem Spargel.
Weißer Spargel gewaschen von Erdbeerland Ernst & Funck
Weißer Spargel nach dem Stechen auf dem Feld in einer Kiste Erdbeerland Ernst & Funck
Weißer Spargel wird von Mitarbeiter gestochen Erdbeerland Ernst & Funck
Varietät
Weißer Spargel mit Koriander von Erdbeerland Ernst & Funck
Spargel an Sauce Hollandaise Erdbeerland Ernst & Funck
Spargel sprießt aus dem Boden auf einem Spargelfeld von Erdbeerland Ernst & Funck

Premium, Gourmet, Classic und Medium – Die Sortierung

Für jeden Anspruch haben wir den passenden Spargel. Sortiert werden die Spargelstangen nach Umfang, Länge und Aussehen. Es gibt dicke, dünne, kurze, lange, gebogene und gebrochene Stangen. Manche haben geschlossene Spitzen, andere sind schon etwas aufgeblüht. Auch in der Färbung der Spitzen gibt es Unterschiede, von weiß bis violett oder grün. Geschmacklich merkt man kaum Unterschiede. Einzig die Ästhetik spielt eine Rolle.

So können Sie frisch geernteten Spargel aus verschiedenen Preisklassen wählen – ganz nach ihren Vorstellungen. Spargel mit leichten optischen Mängeln erfordern oft einen höheren Schälaufwand, aber Geschmack und Frische leiden keinesfalls unter der Verformung.

Gerne empfehlen wir Ihnen die passende Spargelsortierung für Ihr Gericht. Möchten Sie eine Tarte zubereiten, bietet sich der etwas dünnere Spargel an. Für den Klassiker „Spargel mit Schinken“ empfehlen sich dickere Qualitäten. Unsere Verkäuferinnen und Verkäufer beraten Sie gerne und verraten Ihnen den einen oder anderen Trick für die Zubereitung.